Share |

Über uns

Was ist die BREBIT?

Die BREBIT sind Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage. Organisiert von engagierten Menschen aus unterschiedlichen entwicklungspolitischen Vereinen, finden sie seit 2004 jedes Jahr im Herbst im ganzen Land Brandenburg statt. Zwei Wochen lang werden dann über 100 Veranstaltungen, wie z.B. Projekttage und Workshops an Schulen, Filmabende, Ausstellungen, Lesungen und Diskussionsrunden durchgeführt. Die BREBIT steht dabei jedes Jahr unter einem besonderen Motto, das sich an den Themen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" orientiert.  Diese Themen sind inhaltlich mit den acht UN-Millenniumsentwicklungszielen verknüpft.


Was will die BREBIT?

Die BREBIT macht Menschen auf globale Probleme in unserer „Einen Welt“ aufmerksam, bewegt sie zu mehr Solidarität mit den Menschen in anderen Ländern und sucht gemeinsam mit ihnen nach Lösungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen die Wechselbeziehungen zwischen den Ländern des Nordens und den Ländern des Südens, also den sogenannten Entwicklungsländern in Afrika, Lateinamerika und Asien. In den Veranstaltungen der BREBIT spielt die Frage „Was hat unser Lebensstil mit den Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen in sogenannten Entwicklungsländern zu tun?“ eine große Rolle.

Besonders Kindern und Jugendlichen vermittelt die BREBIT Wissen und Kompetenz um global zu denken und lokal zu handeln. Die BREBIT motiviert Menschen dazu, Verantwortung für sich und ihr Handeln im globalen Kontext zu übernehmen um zu einem global gerechten und nachhaltigen Lebensstil zu finden.

Gleichermaßen unterstützt die BREBIT bildungspolitische Akteur_innen in ihrer Arbeit und in der Vernetzung untereinander, fördert Erfahrungsaustausch und macht lokale Initiativen bekannt. Außerdem möchte die BREBIT mit ihren Veranstaltungen das Bildungs- und Kulturangebot im Land Brandenburg bereichern und insgesamt zu mehr Weltoffenheit beitragen.


Was bietet die BREBIT?

Die BREBIT gibt bildungspolitischen Akteur/-innen eine Plattform für ihre Arbeit, indem sie diese dabei unterstützt, mit Menschen, Schulen, Institutionen in Kontakt zu treten und einen Dialog zu führen. Die BREBIT bietet entwicklungs-politischen Bildungsreferent/-innen, Einrichtungen und Vereinen den thematischen Rahmen, die Logistik sowie die Kontakte und trägt die thematischen Angebote an Schulen, außerschulische Bildungseinrichtungen und Vereine heran. In den Schulunterricht können so zum Beispiel die UN-Millenniumsentwicklungsziele interaktiv eingebunden werden. Durch eine kontinuierliche Arbeit der BREBIT mit den Lehrer/-innen über Jahre hinweg werden Schüler/-innen für globale Probleme sensibilisiert.


Wer kann bei der BREBIT mitmachen?

Die BREBIT ist immer auf der Suche nach neuen Akteur/-innen. Alle interessierten Bürger/-innen sowie Organisationen können selbst zum Akteur der BREBIT werden und das Programm zum aktuellen Thema als Referent/-in mit einer eigenen Aktion bereichern. Das können u.a. sein:

• Projekttag / Unterrichtsstunde      
• Schulprojekte
• Seminare     
• Workshops
• Tagungen 
• Theater / Laienspiel    
• Exkursionen
• Lesungen      
• Filmveranstaltungen
• Straßenaktionen

Auch werden Teilnehmer/-innen gesucht, die das aktuelle Thema interessiert und die mit Spaß und eigenen Ideen in den Veranstaltungen der BREBIT mitarbeiten wollen. Genauso sind auch immer Initiator/-innen willkommen, die Projekte anregen, Aktionen planen oder Gesprächsrunden organisieren.


Wie arbeitet die BREBIT?

Die BREBIT wird durch eine Koordinationsgruppe gesteuert. Diese übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Information, Werbung, Flyer, Angebotskatalog, Dokumen-tation, Internetauftritt) und organisiert die Auftakt- sowie Abschlussveranstaltung der BREBIT. Sie wählt Bildungs-angebote nach ihrer thematischen Eignung aus und beantragt Fördermittel. Finanziert wird die BREBIT durch Fördermittel von Bund und Land, durch Stiftungsgelder sowie aus Teilnehmerbeiträgen und Spenden.


Unterstützen sie die BREBIT!

Wollen Sie ein Thema in vielen Facetten beleuchten? Wollen Sie mehr über globale Zusammenhänge zu vielfältigen Themen erfahren? Wollen Sie mit verschiedenen Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Fachbereichen in Kontakt treten? Dann machen Sie mit! Gehen Sie mit der BREBIT globalen Problemen auf die Spur!

Oder stellen Sie Technik oder Räume zur Verfügung, übernehmen Sie den Druck von Flyern oder deren Verteilung. Gesucht werden auch Sponsor/-innen für Aktionen vor Ort oder für die kontinuierliche Arbeit der BREBIT. Machen Sie die BREBIT in Ihrem Netzwerk, Ihrer Zeitung oder Ihrem Sender bekannt. Wir erwähnen Ihre Unterstützung in unseren Publikationen und stellen Spendenbescheinigungen für Beiträge aus, die auf dem Konto der RAA Brandenburg eingehen:

Kontonummer: 35 17 00 14 56
BLZ 160 500 00 bei MBS
Kennwort: Spende BREBIT