Share |

Willkommen

Einladung zum Akteurstreffen am 27. Februar 2018

 

Alles für uns !? Ressourcen schonen. Reichtum fair teilen. Gesellschaft gestalten.

Dienstag, 27. Februar 2018
14:00 – 17:45 Uhr
Haus der Demokratie Berlin, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die im Globalen Lernen tätig sind. Bildungsreferent_innen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen, die für überregionale Bildungskampagnen wie BREBIT, SEBIT oder benbi arbeiten, sind besonders herzlich willkommen.

Ziel des Akteurstreffens

Was verbirgt sich hinter dem Jahresthema „Alles für uns!? – Res-sourcen schonen. Reichtum fair teilen. Gesellschaft gestalten.“ und wo liegen in diesem Jahr die entwicklungspolitischen Schwerpunkte der BREBIT? Darauf gibt das BREBIT-Akteurstref-fen Antworten.


In Projekttagen und Workshops – insbesondere mit Kindern und Jugendlichen – möchten wir 2018 die Geschichte und das Aus-maß unseres Rohstoffverbrauches hinterfragen. Wir suchen nach Wegen, wie unsere Gesellschaft umgestaltet werden kann, damit Klima und natürliche Ressourcen geschont werden und für künftige Generationen erhalten bleiben. Wir fragen, wie Reichtum fair teilt werden kann. Was können Regierungen und wir als Einzelne tun, um unserer jeweiligen Verantwortung gerecht zu werden?

Unsere Lebensbedingungen verändern sich. Diese Veränderungen sind menschengemacht. Können Menschen diese Entwicklungen aufhalten, bevor sie unumkehrbar sind? Wie gelingt uns dieser Umschwung? Sind wir bereit, verantwortungsbewusste Entscheidungen für ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit und eine chancengerechte Weltgesellschaft zu treffen?
Das Akteurstreffen bietet sowohl fachlichen Input zum Thema Rohstoffpolitik und Globale Gerechtigkeit, als auch Informationen zur Honorartätigkeit als Bildungsreferent*in an Brandenburger Schulen im Rahmen der 15. BREBIT.

Programm

13:30    Ankommen bei Kaffee/Tee

14:00    Begrüßung im Robert Havemann Saal

14:30    Koloniale Kontinuitäten - Rohstoffpolitik heute, Menschenrechtsverletzungen im Rohstoffsektor, Beispiele aus Asien, Afrika und Lateinamerika, Forderungen an die deutsche Politik
            Vortrag und Diskussion, Merle Groneweg (PowerShift)

16:00    Kaffeepause

16:30    Welche Rolle kann Rohstoffpolitik im Globalen Lernen spielen?
            Vortrag und moderierter Austausch
            Magdalena Freudenschuss (RAA Brandenburg)

17:10   Parallele Arbeitsgruppen 
           AG 1: Informationen für die Teilnehmende der BREBIT-Qualifizierungsreihe
           AG 2: Informationen für Interessierte und neue BREBIT-Bildungsreferent*innen

17:45   Verabschiedung

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Anmeldung


Wir freuen uns über Ihre formlose Anmeldung per E-Mail an info@brebit.org bis spätestens 20. Februar 2018.

 

Adresse und Anfahrt

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert Havemann Saal
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
TRAM 4, Haltestelle Am Friedrichshain
 

Veranstalter

Die Fortbildung ist eine Kooperationsveranstaltung der BREBIT-Kooperationsgruppe und Power-Shift e.V.