Wir suchen Referenten und Referentinnen für die BREBIT 2020

Ausschreibung Projekttage 2020

 

Deadline: 26. Januar 2020

per E-Mail an

 

Leistungsbeschreibung

 

Die RAA Brandenburg schreibt für 2020 die Erarbeitung von Konzepten und die Durchführung von Projekttagen im Rahmen der BREBIT an Schulen aus.

BREBIT - Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage. Organisiert von engagierten Menschen aus unterschiedlichen entwicklungspolitischen Vereinen, findet die BREBIT seit 2004 in Trägerschaft der RAA Brandenburg jedes Jahr im Herbst im ganzen Land Brandenburg statt. Jährlich werden über 100 Veranstaltungen – insbesondere Projekttage und Workshops an Schulen – von verschiedenen Akteur*innen durchgeführt. Die BREBIT macht Menschen auf globale Probleme aufmerksam, bewegt sie zu mehr Solidarität mit Menschen in anderen Ländern und sucht gemeinsam mit den Teilnehmenden nach Handlungsmöglichkeiten. Die BREBIT verortet sich didaktisch-pädagogisch im Ansatz des Globalen Lernens und versteht diesen als eine Form der politischen Bildungsarbeit. Die BREBIT fokussiert in jedem Jahr die entwicklungspolitische Bildungsarbeit auf ein Jahresthema.

2020 ist das Jahresthema:

Mehr als Smartboards, Likes und Influencer. #Digitalisierung und globale Gerechtigkeit

Weitere Informationen zur BREBIT und zum Jahresthema 2020:
www.brebit.org

 

Die Auftragnehmer*innen erhalten folgende Leistungen vergütet:

 

  • 1 Tagessatz für die aktive Teilnahme am Konzeptseminar sowie
  • 1 Tagessatz für die Erstellung eines Konzepts für ein Schulprojekt
  • 1 Tagessatz für die aktive Teilnahme am Evaluationsseminar
  • 1 Tagessatz pro Projekttag an Brandenburger Schulen bei Buchung

 

 Ein Projekttag umfasst in der Regel sechs Stunden. Die Konzeptentwicklung erfolgt im ersten Halbjahr 2020, beim Konzeptseminar findet ein Austausch mit anderen Referent*innen statt. Ein weitgehend ausgearbeitetes Konzept muss hier vorgelegt werden.

Die Umsetzung der Projekte an Brandenburger Schulen erfolgt unter der Voraussetzung entsprechender Anfragen im Zeitraum vom 24. August bis zum 4. Dezember 2020. Wir erwarten, dass die Teilnehmenden mindestens zwei Projekttage durchführen können. Garantiert werden bei entsprechender Nachfrage bis zu fünf bezahlte Projekttage. Entsprechend der vorhandenen Mittel und der Nachfragen können auch mehr Projekttage vergütet werden.

 

Die Festlegung einer konkreten Zielgruppe und Auswahl eines spezifischen Themas erfolgt durch die Leistungsanbieter*innen in Rücksprache mit der Auftraggeberin.

 

Die RAA Brandenburg bietet den Auftragnehmer*innen als zusätzliche Qualifizierungsmaßnahme die Möglichkeit zur kollegialen Hospitation, kollegialen Beratung oder anderen Formen kollegialer Unterstützung. Diese Aktivitäten können zusätzlich vergütet werden.

 

Die Teilnahme an der zweitägigen methodisch-didaktischen Fortbildung (28. und 29. Februar 2020), beim Konzeptseminar (23. und 24. März 2020) und dem Evaluationsseminar (24. November 2020) sind bei Erteilung des Zuschlags verbindlich.

 

Am 12. Februar 2020 findet die Auftaktveranstaltung der BREBIT statt, bei der das Jahresthema eingeführt wird. Wir empfehlen allen Auftragnehmer*innen die Teilnahme.

 

Anfallende Fahrtkosten können im Projekt übernommen werden, allerdings nur für Fahrten innerhalb der Region Berlin-Brandenburg. Als Verpflegungspauschale erheben wir für die gesamte Qualifizierungsreihe einen Betrag von 50 Euro.

 

Die Teilnahme am Prozess der Qualitätsentwicklung im Globalen Lernen in Brandenburg wird den Teilnehmenden im Rahmen der BREBIT individuell bescheinigt.

 

Reichen Sie zur Bewerbung bitte nur folgende Unterlagen im pdf-Format an folgende E-Mail-Adresse ein:

- Bewerbungsbogen (max. 3 Seiten)

- ausgefüllter Angebotsbogen mit Original-Unterschrift

 

Fragen zur Ausschreibung können per E-Mail an gestellt werden.

Eine Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung erhalten Sie bis zum 5. Februar 2020.

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

 

 

Für die Koordinationsgruppe

Birgit Mitawi

 

Hier gelangen Sie zu den Ausschreibungsunterlagen.