Share |

Referent_innen-Fortbildung

„Flucht und Migration - Was sind die Ursachen?“ Fortbildung für BREBIT-Referent_innen am 18./19. März 2016 in Berlin

 

Flucht und Migration - Was sind die Ursachen?

Fortbildung für entwicklungspolitische Referent_innen
 
18.-19. März 2016
Tagungshaus Alte Feuerwache, Berlin-Kreuzberg (Axel-Springer Str. 40/41)

Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Bildungsreferent_innen, die sich in diesem Jahr an der BREBIT beteiligen möchten. Das Motto der 13. BREBIT lautet „Vom Wohlstand verdrängt – Warum Menschen ihre Heimat verlassen (müssen)“. Die Fortbildung dient dazu, Hintergrundwissen zu Fluchtursachen zu vertiefen und Unterschiede zwischen Flucht und Migration herauszuarbeiten. Dadurch sollen die BREBIT-Projekttage inhaltlich geschärft werden. Außerdem wollen wir Schnittpunkte mit den neuen Rahmenlehrplänen der Klassenstufen 1-10 herausarbeiten. Und nicht zuletzt geht es um den sensiblen Umgang mit (traumatisierten) Flüchtlingskindern im Projekttag.
 
Programm
 
Freitag, 18.03.2016
09.00  Begrüßung, Vorstellungsrunde, Erwartungen
10.00  Migration, Flucht und Fluchtursachen Input und Nachfragen (Fachreferent_in Pro Asyl, angefragt)
          Ausführliche Arbeit (auch in Kleingruppen) zu verschiedenen Fluchtursachen
12.30  Mittagspause
13.45  Gemeinsames Warm Up
14:00  Wie können Stimmen von Flüchtlingen in den Projekttag eingebunden werden? Input und Diskussion (Referent_in BREBIT-Koordinationsgruppe)
15.30  Flüchtlingskinder in der Klasse. Was gilt es zu beachten, wenn Flüchtlings-kinder mit Fluchtursachen konfrontiert werden? Input und Nachfragen. (Psycholog_in Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin, angefragt)
17.30  Tagesauswertung (Ende um 18.00 Uhr)
 
Samstag, 19.03.2016
09.00  Ankommen, Gemeinsames Warm Up
09.15  Bildungsarbeit zu Flucht und Migration und ihren Ursachen. Was ist förderfähig? Input. (Mitarbeiter_in FEB/Engagement Global)
09.45  Erste Ideen. Kooperative Erarbeitung eigener Themenfelder mit Bezügen zu Flucht und Migration. Arbeit in Kleingruppen
11.15  Was kann ich in Grundschule und Sekundarstufe bearbeiten? Wo gibt es Anknüpfungspunkte zu den neuen Rahmenlehrplänen in Brandenburg? Arbeit in zwei Gruppen unter Anleitung von zwei Brandenburger Lehrkräften
(Grundschul- und Sekundarstufenlehrer_in)
12.45  Mittagspause
14.00  Gemeinsames Warm Up
14.15  Arbeit an eigenen Projektideen. Kollegiale Beratung.
17.00  Abschlussrunde (Ende um 17.30 Uhr)
 
Teilnahme und Kosten:
Es stehen 25 Teilnahmeplätze zur Verfügung. Referent_innen, die in der BREBIT 2016 Veranstaltungen anbieten wollen, erhalten bevorzugt Zugang zur Fortbildung.

Die Teilnahme ist nur an beiden Tagen möglich. Teilnehmende, die nur an einem Tag kommen möchten, erhalten keine Priorität und werden nur berücksichtigt, wenn drei Tage vor Veranstaltungsbeginn noch freie Plätze vorhanden sind.
Die Teilnahmegebühr beträgt 20,00 Euro.

Zur Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich. In der Anmeldebestätigung teilen wir Ihnen das Konto mit, auf das der Teilnahmebeitrag vorab zu überweisen ist.
 
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis spätesten 29.2.2016 an. Senden Sie uns dazu eine E-Mail mit folgenden Angaben an: kontakt@carpus.org
- Vorname, Name
- Anschrift (Straße, Hausnr., PLZ, Ort)
- Telefonnummer für Rückfragen
- E-Mail-Adresse
- vegetarische Verpflegung ja/nein, ggf. Allergien
- Übernachtung ja/nein, Einzel- oder Doppelzimmer
 
Übernachtung:
In der Alten Feuerwache Berlin-Kreuzberg stehen uns Übernachtungsplätze mit Frühstück zur Verfügung. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, ob Sie von Freitag zu Samstag übernachten wollen.
Kosten pro Person im Einzelzimmer: 20,00 Euro
Kosten pro Person im Doppelzimmer: 10,00 Euro
 
Verpflegung:
Im Teilnahmebeitrag sind Tagungsgetränke, Kaffee und Kuchen sowie Mittagessen inbegriffen.
 
Veranstalter:
Die Fortbildung ist eine gemeinsame Veranstaltung von Carpus e.V. und der BREBIT-Kooperationsgruppe. Ansprechpartner für die Fortbildung ist:
Uwe Berger (Carpus e.V.)
Tel.: 0355 4994490
Mobil: 0178 5548458
E-Mail: kontakt@carpus.org
Internet: www.carpus.org sowie www.brebit.org
 
Die Fortbildung wird gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung